Kardinal Raymond Burke führte in einem Vortrag am 22. Juli 2017 in den USA hilfreiche Empfehlungen an, wie Katholiken, die sich mühen, in dieser Zeit der Verwirrung und Spaltung dem Glauben treu zu sein, auf die gegenwärtige Krise antworten können:

◊ Beten um Wachstum des Glaubens an CHRISTUS, „der für uns in der Kirche lebt und der nie unterlässt, uns in der Kirche zu lehren, zu heiligen und zu führen“ und dessen „Lehre sich nicht ändert“.

„Aufmerksamer die Glaubenslehren studieren, die im Katechismus der Katholischen Kirche enthalten sind, und darauf vorbereitet sein, diese Lehren gegen jede Unwahrheit verteidigen, die den Glauben und in der Folge die Einheit der Kirche untergraben.“

◊ Sich zusammentun, um „den Glauben zu vertiefen und einander zu ermutigen“.

◊ Zur Allerseligsten Jungfrau Maria gehen und ihre mütterliche Fürsprache suchen.

◊ Häufig während des Tages die Fürsprache des hl. Erzengels Michael anrufen.

◊ Täglich zum hl. Josef, besonders unter dem Titel „Schrecken der bösen Geister“, beten für „den Frieden der Kirche, für ihren Schutz gegen alle Formen der Verwirrung und Spaltung, die immer ein Werk Satans sind“.

◊ Beten für den Papst, besonders durch die Fürsprache des hl. Petrus.

◊ Beten für die Kardinäle der Kirche, dass sie „getreue Hilfe für den Hl. Vater bei der Ausübung seines Amtes“ sind.

◊ „Ruhig bleiben aufgrund des Glaubens an CHRISTUS, der niemals den ‚Pforten der Hölle‘ erlaube, Seine Kirche zu überwältigen“.

„Den Glauben an das Petrusamt und unsere Liebe zum Nachfolger des hl. Petrus, Papst Franziskus, bewahren.“

Kardinal Burke spornte die Katholiken an, „nicht beunruhigt zu fragen, ob diese Zeiten apokalyptisch sind oder nicht, sondern treu, großherzig und mutig zu bleiben, CHRISTUS in Seinem Mystischen Leib, der Kirche, zu dienen.“

„Denn wir wissen, dass das letzte Kapitel der Geschichte dieser Zeiten schon geschrieben ist. Es ist die Geschichte des Sieges CHRISTI über die Sünde und ihre tödlichste Frucht, den ewigen Tod… Uns bleibt, mit CHRISTUS, die Zwischenkapitel unserer Treue, unseres Mutes und unserer Großherzigkeit als Seine wahren Mitarbeiter, als wahre Kämpfer CHRISTI, zu schreiben. Uns bleibt, die guten und treuen Diener zu sein, die darauf warten, dem Meister bei Seinem Kommen die Tür zu öffnen.“

 

 

 

 

 

 

 

Neues Angebot:

Teresio Bosco, „Dominikus Savio“

als eBook

Seit nahezu 30 Jahren dürfen wir das Büchlein über den hl. Schüler des hl. Don Bosco, Domenico Savio, verbreiten - als eigenen Nachdruck mit Erlaubnis des Provinzialats der Österreichischen Salesianerprovinz.  Viele junge Menschen haben sich für diesen wunderbaren Jugendheiligen begeistert, der 1857 fünfzehnjährig frühvollendet heimgegangen ist, (1950 selig-, 1954 heiliggesprochen).

Nun hatte ein junger Mann, Dominik Kuhn, die Idee, die Lebensbeschreibung des hl. Domenico für moderne Lesegewohnheiten zugänglich zu machen: Er hat es als eBook bearbeitet (ohne die Illustrationen).

Wir bieten es zunächst provisorisch und um ein eventuelles Interesse unter den FMG-Freunden zu eruieren, an, indem Sie die entsprechende Datei (EPUB-Datei) bei uns anfordern können, die Sie per E-Mail übermittelt bekommen.

„eBook“ steht für „elektronisches Buch" und bezeichnet Bücher in digitaler Form, die auf eBook-Readern oder mit spezieller Software auf Personal Computern, Tablet-Computern oder Smartphones gelesen werden können. Unser eBook kann also mit entsprechender Software (z. B. mit der freien, im Internet abrufbaren Software „Calibre“) am PC usw. gelesen werden.

Kostenlose Bestellung im fmg-shop ("Lebensbilder")!

Die Buchausgabe von "Dominikus Savio" gibt es natürlich weiterhin, ebenso wie die CD "Mach aus mir ein schönes Gewand für den lieben GOTT"!

 

 

HINWEIS: Sie finden auf unserer Internetseite die wesentlichen Inhalte unserer (i.d. Regel 3x im Jahr erscheinenden) „FMG-INFORMATION“ (von Nr. 92, November 2007 an):

 ● das Vorwort (zusammen mit den Texten der Rubrik „Aufgelesen-Kommentiert“) unter dem Menüpunkt FMG-INFORMATION, Untermenü: „Aufgelesen-Kommentiert“

  ●  die Rubrik „Erfahrungen mit der Schulsexual ‚erziehung’“ unter dem Menüpunkt SEXUALERZIEHUNG (SE), Untermenü: „Erfahrungen mit…“

  ●  die Rubrik „Wort des Papstes“   unter dem Menüpunkt FMG-INFORMATION, Untermenü: „Wort des Papstes“

  ●  die Rubrik „Bischofswort“    unter dem Menüpunkt FMG-INFORMATION, Untermenü: „Bischofswort“

  ●  die Rubrik „Aufgelesen-Kommentiert“ unter dem Menüpunkt FMG-INFORMATION, Untermenü: „Aufgelesen-Kommentiert“

  ●  die Rubrik „Porträt“    unter dem Menüpunkt GELEBTE REINHEIT in der betreffenden Sparte (z.B. "Frühvollendet"

 ●  die Rubrik „Wallfahrtsbericht“ unter dem Menüpunkt FMG-INFORMATION, Untermenü: „FMG-Wallfahrten: Berichte“ 

 ●  die Rubrik „Briefe an den FMG“ unter dem Menüpunkt WIR ÜBER UNS, Untermenü: „Briefe an den FMG“

 ●  entsprechende Informationen aus der Rubrik „Hinweise“ unter dem Menüpunkt TERMINE auf den Seiten „Gebetstermine“ (Gebet am Kultusministerium München), „Exerzitien“.

  ●  das „Schriften- und Medien-Angebot“ unter dem Menüpunkt  WIR BIETEN AN. Bitte jeweils zum „Katalog“ weiterklicken!